Neuigkeiten abonnieren

ARNE KUBECKA ERLEBNISWELTEN & PROJEKTCONSULT GMBH

© 2018 Arne Kubecka 

  • Facebook Basic Square
  • Google+ Basic Square

Tank- & Rastanlagen

 
Allgäuer Tor Ost

 

 

 

Allgäuer Tor West

 

 

 

Die Rastanlagen Allgäuer Tor Ost & West

Vorgeschichte

die Rastanlagen Allgäuer Tor stammen aus den 70er Jahren mit dem Charme dieser Zeit. Ein neuer erfahrener Pächter mit vier weiteren Rastanlagen übernahm das Allgäuer Tor, mit dem Ziel, die Rastanlage dem Zeitgeist anzupassen und ein Thema zu geben.

 

Das Allgäuer Tor zählt zu den schönsten und markantesten Streckenpunkten an Deutschlands längster Autobahn der A7 von Flensburg nach Füssen. Am Allgäuer Tor eröffnet sich dem Reisenden das Allgäu in seiner ganzen Pracht und einem Bergpanorama von der Füssener bis zu den Oberstdorfer Bergen. Nach einer Studie zur Marke Allgäu verbinden Touristen mit dem „Allgäu“ in erster Linie die Begriffe (1.) Berge, (2.) Kühe, (3.) Seen/grüne Wiesen, (4.) Natur/Landschaft, (5) Käse/Milch/Milchprodukte. 

 

Leitidee/Story

Die Rastanlage Allgäuer Tor soll die „Botschaft des Allgäus“ an der Autobahn A7 werden. Die Rastanlage bietet ein Stück „Allgäu-Urlaub“ von der Autobahn: urig-gemütlich im Ambiente, genussreich im Angebot und verbunden mit dem hohen Servicegrad einer Tank & Raststätte.

 

Ergebnis Benefit 

Aufgrund des wirtschaftlichen Erfolges des Testobjektes Allgäuer Tor West, wurde die Rastanlage Allgäuer Tor Ost ebenso im Allgäustil als Konzept-Restaurant  und -Shop entwickelt.  Das neue innovative Serways-Restaurantkonzept der Tank & Rast AG verbindet das klassische Restaurantambiente mit den Vorteilen der Systemgastronomie. 

 

 

Raststätte Illerstal West